Startseite » Aktuelles » Jubiläumswallfahrt am 26. Juli 2019

Jubiläumswallfahrt am 26. Juli 2019

Zur 30. St. Anna Wallfahrt nach Plan kommen die Bischöfe aus Regensburg und Pilsen.

Bischof Voderholzer pilgert um 5.45 Uhr mit

Tirschenreuth/Plana

Mit der Wallfahrt zur hl. Mutter Anna bei Plan/CZ wurde eine Brücke zwischen zwei Staaten gebaut, die für Frieden und Versöhnung steht. Was BGR Georg Maria Witt nach dem Wegfall des Eisernen Vorhanges am 27. Juli 1990 begonnen hat, kann nun schon zum 30. Male gefeiert werden, die grenz-überschreitende St. Anna Wallfahrt.

Zu diesem Jubiläum haben die Bischöfe Dr. Rudolf Voderholzer aus Regensburg und Tomàš Holub aus Pilsen ihr Kommen zugesagt. Gemeinsam werden die Bischöfe der benachbarten Diözesen am Freitag, 26. Juli um 10 Uhr den Pontifikalgottesdienst zelebrieren. Regensburgs Bischof Voderholzer wird bereits ab Mähring die 15 Kilometer lange Wegstrecke zu Fuß mitpilgern, die um 5.45 Uhr an der Grenze beginnt. Eine weitere Gruppe beginnt die Prozession um 9.15 Uhr am Marktplatz in Plan. Auf dem Annaberg treffen beide Pilgergruppen zusammen und ziehen gemeinsam in die Kirche ein. Für die musikalische Gestaltung sorgen der Männergesangverein Tirschenreuth und Sophie Legat an der barocken Alt-Blockflöte. Nach dem Festgottesdienst wird in den Parkanlagen Verköstigung und gute Unterhaltung angeboten.

Mitfahrgelegenheiten:

  • Um 5.20 Uhr ab Landratsamt Tirschenreuth bis Grenze in Kleinbussen,

  • Busfahrt von Tirschenreuth über Mähring nach Plan zum Marktplatz und zur Wallfahrtskirche,

Zusteigemöglichkeiten um 8.00 Uhr bei Landgraf anschließend Landratsamt, ca 8.10 Uhr in Großkonreuth, 8.20 in Mähring;

  • Rückfahrt gegen 14.00 Uhr

  • Für die Busfahrt um 8 Uhr wird um Anmeldung im Pfarrbüro Tirschenreuth gebeten (zu den üblichen Öffnungszeiten) Tel. 09631/1451.

Anfragen bei Fam. Konrad, Tel. 09631/4435 od. Dr. Max Schön, Tel. 09631/4455.

Veranstalter: Pfarreien Tirschenreuth u. Mähring, Förderverein St. Anna e.V.

Die Organisatoren für die 30. grenzüberschreitende Wallfahrt zu St. Anna bei Plan mit der von Reinhard Legat kreierten Wallfahrtstafel; v.l. Stadtpfarrer BGR Georg Flierl, Herbert Konrad, Vorsitzender des Fördervereins St. Anna; Dr. Max Schön, Leiter der Wallfahrt und Mitorganisator Reinhard Legat, dem Schöpfer der Wallfahrtstafel für das 30-jährige Jubiläum am 26. Juli 2019, bei der die Bischöfe der benachbarten Diözesen Dr. Rudolf Voderholzer aus Regensburg und Tomàš Holub aus Pilsen die Wallfahrt anführen und den Pontifikalgottesdienst zelebrieren werden.

 

Schreibe einen Kommentar